Referentin: Katharina von Suderburg

Workshop Filetknüpfen

Schon in der Antike wurden Haarnetze verwendet, um die Haarpracht möglichst schmuckvoll zu bändigen. Auch aus dem 13. und 14. Jahrhundert gibt es einige Funde und zeitgenössische Darstellungen, die belegen, dass diese filigranen, häufig aufwendig verzierten Netze von vielen Damen im gesamten europäischen Raum getragen wurden. Ich beschäftige mich seit 2013 mit der speziellen Fertigungstechnik des Filetknüpfens vorwiegend mit Seidenfäden. Diese Knotenart ist übrigens verwandt mit dem der Fischernetze.  

Katharina von Suderburg